Du möchtest diese Ausbildung rein für Dich privat nutzen oder auch beruflich?

Du wünschst Dir (noch) mehr Gelassenheit, innere Stärke und Verbundenheit? Auch in Stress-Situationen, emotionalen Herausforderungen usw.

Du möchtest andere Menschen begleiten? In der Einzelbegleitung oder auch in Gruppen, in der Schule, in (sozialen) Einrichtungen etc.?

Es ist Dir wichtig, nicht nur die Methoden usw. dafür zu lernen. Sondern auch eine innere Kapazität, eine innere Sicherheit dafür zu entwickeln?

Du wünschst Dir mehr Leichtigkeit und Entspannung bei Konflikten? Du möchtest mit Dir selbst (noch) empathischer umgehen? Du kennst die inneren Sätze von “ich bin nicht … genug”, Dein Selbstwert hat Luft nach oben?

Dir ist Gewaltfreie Kommunikation (oder ähnliche Haltungen) ein Schatz geworden?

Du möchtest das vertiefen und / oder auch an andere Menschen weitergeben?

Du bist interessiert daran, das Wissen um Entwicklungstrauma, Bindungstrauma, unser Nervensystem (und damit auch den Körper) einzubeziehen?

Dann bist Du sehr Willkommen bei unserer Coaching Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation, Entwicklungstrauma + Körper.

Diese Jahresausbildung wird vom gemeinnützigen Verein Muutos e.V. angeboten. Mehr über Muutos e.V.

Buch Dir gerne hier einen Telefontermin mit mir, wenn Du noch Fragen hast. Ich bin GFK Trainerin, ich werde Dich weder zu etwas überreden wollen, noch sonstiges Unangenehmes, sondern ich informiere Dich und beantworte Deine Fragen.

Diese Ausbildung ist für Dich, wenn

  • Du sie rein für Dich privat nutzen möchtest. Um Dich (noch) besser zu verstehen und in Situationen handlungsfähiger zu werden.
  • Dir eine sinnvolle Tätigkeit wichtig ist und Du eine (weitere) Qualifikation suchst, um Menschen gut zu begleiten (Einzeln oder in Gruppen / Teams).
  • Du im Bereich Coaching / Beratung arbeiten möchtest.
  • Du GFK in die Schule, in (soziale) Einrichtungen, in Praxen, in Teams etc. bringen willst.
  • Du schon im Bereich von Beratung, Paarberatung, Coaching, Therapie o.ä. arbeitest und deine Qualifikation erweitern möchtest (Kommunikation / Körper / Entwicklungstrauma).

In dieser Coaching Ausbildung lernst Du, Menschen mit Gewaltfreier Kommunikation zu begleiten und gleichzeitig die wichtigen Aspekte von Entwicklungstrauma / Bindungstrauma und unserem Nervensystem einzubeziehen.

Lerne, Dich selbst noch besser zu verstehen, Dich selbst (noch) mehr anzunehmen und nicht zu beurteilen. Übe, Dein Nervensystem zu regulieren und Dich bei emotionaler Reaktion selbst zu begleiten.

Lerne, Menschen Beziehungserlebnisse anzubieten, in denen sie sich wirklich gehört fühlen und in echter Verbindung sind.

Lerne, auch in Gruppen Menschen zu begleiten. Lerne, Gruppenenergie zu verstehen, inklusive Räume zu schaffen, mit Konflikten und schwierigen Situationen friedensstiftend umzugehen und echte Nähe und Verbindung zu erreichen. 

Lerne, immer sicherer in der Rolle der begleitenden Person zu werden und diese wirklich auszufüllen / zu verkörpern. Das ist nicht (nur) eine Frage von Wissen und Methoden, sondern vor allen Dingen eine von innerer Sicherheit. Du entwickelst Dich in der Ausbildung zu dieser vertrauensvollen Begleitperson.


Du bist kein Einzelkämpfer / Einzelkämpferin mehr. Gerade, wenn Du Empathie in Schulen, Behörden, Unternehmen bringst, ist das allein oft schwierig. Du hast mit der Ausbildung ein Netzwerk und Unterstützung.

Es geht in dieser Ausbildung nicht hauptsächlich um Informationen oder Methoden (beides bekommst du natürlich auch), sondern darum, dass du erreichst, was du möchtest:
Du gehst mit deiner ganz eigenen Intention in diese Jahresausbildung. Das kann eine rein private Intention sein und / oder auch eine berufliche (z.B. als Coach zu arbeiten).
Du bekommst in diesem Jahr das „Handwerkszeug“ , was du dafür brauchst und – was viel wichtiger ist – du entwickelst dich persönlich in diese Rolle hinein: du entwickelst die inneren Stärken, die innere Kapazität, das “Standing”, um Menschen gut und sicher begleiten zu können. Auch dann, wenn es schwierig wird.
Du hast über ein Jahr die Unterstützung und Begleitung dafür, dich dahin zu entfalten: Erfahrene Trainer:innen / Begleiter:innen, eine Gruppe von Gleichgesinnten und das Netzwerk von Muutos e.V.

Diese Ausbildung besteht aus Essenzen

Die Essenzen aus diesen Ausbildungen bekommst Du hier.

Praxis:

Du lernst begleiten durch begleiten, d.h. wir arbeiten mit unseren eigenen Themen und Du nimmst jeweils die Rolle der Klient:in ein oder der begleitenden Person.

Du kannst – wenn Du möchtest – kleine Einheiten anleiten und fundiertes Feedback dazu bekommen.

Du kannst – wenn Du möchtest – während der Ausbildung kleine eigene Projekte (zusammen mit anderen) entwickeln.

Diane Lüning, Mitgründerin von Muutos e.V. (GFK Trainerin, Dipl. Sozialpädagogin, Coach* für Somatik, somatische Sexualpädagogin). Mehr über mich und meine Qualifikation findest du hier.

Andreas Smolen (GFK Trainer), Marcus Salzburg (Support)

Wenn Du auf das + vor den Modulen klickst, siehst Du die Inhalte.

  • Kombination von Gewaltfreier Kommunikation und den Aspekten von Entwicklungstrauma, Nervensystem und Körper mit unterschiedlichen somatischen Methoden. Die genauen Inhalte stehen bei den Modulen (auf das + klicken)
  • Zertifikat von Muutos e.V.Coach für Gewaltfreie Kommunikation und traumainformiertes Begleiten
  • Umfassende Fortbildung über 1 Jahr für tiefe Verankerung und nachhaltige Veränderung mit insgesamt 4 Präsenz Modulen.
  •  12 Tage in Präsenz vor Ort für Deine persönliche Entwicklung.
  • zwischen den Präsenz Modulen kannst Du (auf freiwilliger Basis) in Deiner Kleingruppe kleinere Projekte beginnen, selbst Übungspersonen / Gruppen coachen und bist dabei von Deiner Kleingruppe und Deinem „Buddy“ und Supervisionscalls unterstützt. Du bekommst (freiwillige) Forschungsaufgaben und vertiefende Inhalte von uns.
  • eine kleine Gruppe aus fortgeschrittenen Teilnehmer:innen.
  • das Netzwerk von Muutos e.V.

Deine Investition in Dich:

Wenn Du gern teilnehmen möchtest aber der Teilnahmebeitrag zu hoch für Dich ist, schreib mir eine E-Mail. Wir versuchen, was geht.

Dazu kommen noch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die je nach Deinen Bedürfnissen unterschiedlich sind. In Köln können 5 bis 6 Personen kostenfrei im großen Saal und Seminarraum übernachten. Mehr dazu unten in den FAQ.

Wenn Du dabei sein möchtest dann:

Muutos e.V. schafft einen inklusiven Raum für gemeinsames Lernen. Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Menschen mit unterschiedlicher Persönlichkeiten, Altersstufen, körperlichen Formen und Fähigkeiten, unterschiedlichen Vorerfahrungen und weiteren Diversitäten.

Wir freuen uns sehr über Deine Anmeldung

Conny, Diane und Marcus Impressum Muutos e.V. (gemeinnützig)

Nach oben scrollen