„Wenn ich dranbleibe, bewegt sich etwas in meinem Leben.“ Kannst Du das über die diesjährige Jahresausbildung sagen? Hast Du Dich entwickelt und haben Dich die Übungen und Prozesse und die Haltung unterstützt? Dann mach weiter! Unsere „Facilitator Ausbildung“ bietet Dir die Möglichkeit, weiter „dran zu bleiben“ und Deine persönliche und / oder auch Deine berufliche Entwicklung zu vertiefen.

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in Verbindung mit Entwicklungstrauma, Bindungstrauma, Nervensystem und Körper ist ein tiefgehendes und komplexes Thema. Im ersten Durchgang der Ausbildung sind viele der Teilnehmenden oft noch sehr mit ihren eigenen Themen und Prozessen beschäftigt. Das ist ein natürlicher und wichtiger Teil der Reise. Level 2 bietet Dir nun die Möglichkeit, Deine Entwicklung zu vertiefen und die Ausbildung aus einer neuen Perspektive zu erleben. So kannst Du Deine persönliche Entwicklung intensivieren und Deine Fähigkeiten in Coaching / Begleitung / Moderation und Leitung weiter ausbauen.

Ist das Wissen über Entwicklungstrauma / Bindungstrauma, Nervensystem und Körper hilfreich für Dich persönlich und / oder Deine Arbeit? Macht es Sinn für Dich, in der Begleitung von Menschen? Interessiert Dich die Kombination mit GFK?

Entdeckst und vertiefst Du gerade die Verbindung zu Deinem Körper? Spürst Du Deinen Körper mehr? Gibt diese Verbindung Dir mehr Orientierung über das, was in Dir gerade los ist? Erlebst Du einen anderen Zugang zu dem, was Du gerade fühlst und brauchst? Willst Du diese Verbindung weiter vertiefen?

Machst Du gerade eine Entwicklung, die Dir mehr Möglichkeiten zur Selbstregulation zur Verfügung stellt? Möchtest Du immer mehr lernen, gelassen zu bleiben, auch wenn es schwierig wird?

Bekommst Du gerade einen tieferen Zugang zu Gefühlen und Bedürfnissen? Wird Dir klarer: “Was genau meine ich eigentlich, wenn ich “Bedürfniswort x” sage?“

Erlebst Du gerade, wie Du mit Bedürfnissen immer mehr in die eigene Wirksamkeit kommen kannst, auch unabhängig von außen? Siehst Du Dinge anders als vorher?

Entwickelst Du Deine Fähigkeiten als vertrauensvolle, authentische, präsente Begleitperson?

Wächst Du weiter in Dein ganz eigenes Potential?

Vertiefung Deiner Entwicklung: Im „Level 1 – Jahr“ hast Du Prozesse gemacht und Entwicklungen in Dir angestoßen. Vertiefe diese Prozesse und Deine GFK-Haltung, rutsche noch eine Ebene tiefer. Verstehe und erlebe auf einer tieferen Ebene, was passiert.

Vertiefung Deiner Praxis: “Du wirst das, was Du praktisch tust.“ Transformation entsteht aus Praxis. Aus genau dem, was Du in Deinem alltäglichem Leben praktizierst: in Deinen Gedanken, Gefühlen, Handlungen. Oft praktizieren wir alleine wieder das gewohnte, konditionierte und rutschen wieder in die alten, gelernten Muster. Um Deine neue Praxis weiterzuführen und zu verankern ist ein weiteres Jahr in Begleitung sehr unterstützend.

Vertiefung Deiner Fähigkeiten in Begleitung / Leitung: Viele Prozesse und Übungen kannst Du besser begleiten, wenn Du sie öfter selbst erlebt hast und mehr Übung darin hast. In Level 2 liegt der Fokus noch mehr auf der Metaebene: Warum welche Methode / Übung, was ist alles wichtig dabei? Du übst Dich noch mehr in Begleitung und Leitung. Du gibst anderen Menschen Sessions und bekommst Feedback dazu. Du lernst und übst eine lebensdienliche Feedback-Kultur und kannst Dinge anleiten und dafür Feedback bekommen.

Begleitung bei Deiner Intention / Wunsch: Auch in Level 2 gehst Du mit Deiner ganz persönlichen Intention / Deinem Wunsch-Zustand. Du hast ein Jahr lang Unterstützung dabei. Wir beschäftigen uns mit möglichen hinderlichen Glaubenssätzen genauso wie mit ganz praktischer Umsetzung. Ziel ist, dass Du Dich in diesem Jahr da hin entwickelst, wo Du hinkommen möchtest.

Community / Netzwerk: Du lernst und forschst in einem Tribe von gleichgesinnten Menschen, mit ähnlichen Werten, die das selbe in die Welt bringen, die auch an dem Netz einer schöneren Welt weben. Du hast die Unterstützung und Austausch mit ihnen. Mit Level 2 erweiterst Du Dein Umfeld um neue Menschen, die auf dem selben Weg sind. Gleichzeitig hast Du vertraute Menschen aus Level 1 an Deiner Seite: einen Teil der Teilnehmenden und das Team.

Impact: Du wünschst Dir eine Welt, in der wir uns als miteinander verbundene Wesen sehen und so handeln? Du trägst mit Deinem Wirken zu Frieden bei? Es ist leichter in einem Netz von Gleichgesinnten. Wir möchten über verschiedene “Jahrgangsstufen” dieser Jahresausbildung Menschen miteinander vernetzen (z.B. diejenigen, die mit Kindern, Nervensystem und GFK arbeiten, diejenigen, die sich gerade mit GFK selbständig machen etc.)

Du durchläufst die Jahresausbildung ein zweites mal, aber mit anderer Ausrichtung in der „Level 2“ Position. Wir bilden eine kleine Gruppe (maximal 6 Personen) von “Level 2 Teilnehmenden”. Dadurch hast Du den Vorteil einer kleinen Bezugsgruppe, mit der Du zusammen weiter forschst.

Vor-Ort Module: Es gibt jeden Tag 2 mal 30 Minuten zusätzlich eine “Level 2 Spur” (z.B. 30 Minuten Morgens vorher oder Mittags und 30 Minuten Abends). Hier ist Raum in einer kleinen Level 2 Gruppe: Für Deine Prozesse, Deine Fragen, Deine eigene Entwicklung. 

Ebenso wirst Du auf Metaebene auf die Jahresausbildung schauen können und kannst Fragen ans Leitungsteam stellen: Warum haben wir diese Übung / diesen Prozess genau so gemacht? Was ist an der Anleitung zu dieser Übung wichtig? Wie gehst Du da und da mit um? Was machst Du, wenn? So lernst Du noch mehr aus der Perspektive der Leitung / Begleitung.

Entwickele Dich als Begleitung / Facilitator: Du kannst (wenn Du möchtest) Dich im Anleiten vertiefen und eigene kleinere Inputs übernehmen und Übungen anleiten. Du hast unsere Begleitung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung und Auswertung. Du lernst / übst nervensystem-freundliches Feedback zu geben / hören, aus einer GFK-Haltung heraus und mit der Absicht, uns gegenseitig zu unterstützen. Du übst Dich immer mehr im „Inner Space“ und der Unterscheidung zwischen Deiner Re-aktion und bewusstem Handeln.

Vor-Ort Module und dazwischen / online: Wenn Du möchtest, begleitest Du eine oder mehrere Level 1 – Personen in dieser Ausbildung. Du wirst ihnen zu speziellen Themen somatische GFK Coachings / Sessions geben, die Du vor- und nachbereitest. Worauf kommt es an? Was ist bei der Anleitung wichtig? Was ist aus Deiner Sicht gut gelungen, was nicht so? Was könntest Du anders machen? Wo hast Du Dich sicher / unsicher gefühlt? Was liegt Dir, was nicht so? Wovon mehr, wovon weniger? Du bekommst dafür Begleitung und Gruppen-Supervision.

Zwischen den Modulen: Du bekommst vertiefte Inhalte und Ressourcen von uns, für Dich privat, für Deine Begleit-Coachings und Deine Anleitung.

Du hast eine “Level 2 Buddy Person” zum Austausch und für gegenseitige Unterstützung.

1 mal / Monat ein 2-Stunden Zoom zur Gruppensupervision mit Diane oder anderer Leitungsperson.

Teilnahme an themenspezifischen Kleingruppen.

Netzwerk und Vernetzung mit Muutos e.V. 

Diese Jahresausbildung wird vom gemeinnützigen Verein Muutos e.V. angeboten. Mehr über Muutos e.V.

Buch Dir gerne hier einen Telefontermin mit mir, wenn Du noch Fragen hast. Ich bin GFK Trainerin, ich werde Dich weder zu etwas überreden wollen, noch sonstiges Unangenehmes, sondern ich informiere Dich und beantworte Deine Fragen.

Diane Lüning, Mitgründerin von Muutos e.V. (GFK Trainerin, Dipl. Sozialpädagogin, Coach* für Somatik, somatische Sexualpädagogin). Mehr über mich und meine Qualifikation findest du hier.

Diverse Referent:innen: Iris Bawidamann (GFK-Trainerin, Living Compassion / Arbeit von Robert Gonzales, mindestens bei 2 Modulen dabei), mehr zu Iris hier, Elke Dobkowitz, Marcus Salzburg (Support).

Wenn Du auf das + vor den Modulen klickst, siehst Du die Inhalte.

  • Kombination von Gewaltfreier Kommunikation und den Aspekten von Entwicklungstrauma, Nervensystem und Körper mit unterschiedlichen somatischen Methoden. Die genauen Inhalte stehen bei den Modulen (auf das + klicken)
  • Zertifikat von Muutos e.V.Facilitator für somatische Gewaltfreie Kommunikation und traumainformiertes Begleiten
  • Umfassende Fortbildung über 1 Jahr für tiefe Verankerung und nachhaltige Veränderung mit insgesamt 4 Präsenz Modulen.
  •  12 Tage in Präsenz vor Ort für Deine persönliche Entwicklung. Zusätzliche Inhalte im Facilitator-Track (täglich etwa 60 Minuten).
  • zwischen den Präsenz Modulen
  • Du bekommst vertiefte Inhalte und Ressourcen von uns, für Dich privat, für Deine Begleit-Coachings und Deine Anleitung.
  • Du hast eine “Level 2 Buddy Person” zum Austausch und für gegenseitige Unterstützung.
  • 1 mal / Monat ein 2-Stunden Zoom zur Gruppensupervision mit Diane oder anderer Leitungsperson.
  • Teilnahme an themenspezifischen Kleingruppen.
  • eine kleine Gruppe aus fortgeschrittenen Teilnehmer:innen.
  • das Netzwerk von Muutos e.V.

Deine Investition in Dich:

Wenn Du gern teilnehmen möchtest aber der Teilnahmebeitrag zu hoch für Dich ist, schreib mir eine E-Mail. Wir versuchen, was geht.

Dazu kommen noch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die je nach Deinen Bedürfnissen unterschiedlich sind. In Köln können 5 bis 6 Personen kostenfrei im großen Saal und Seminarraum übernachten. Mehr dazu unten in den FAQ.

Wenn Du dabei sein möchtest dann:

Muutos e.V. schafft einen inklusiven Raum für gemeinsames Lernen. Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Menschen mit unterschiedlicher Persönlichkeiten, Altersstufen, körperlichen Formen und Fähigkeiten, unterschiedlichen Vorerfahrungen und weiteren Diversitäten. Wir ermutigen besonders auch junge, queere, diverse Menschen, sich zu bewerben.

Wir freuen uns sehr über Deine Anmeldung

Conny, Diane, Iris und Marcus

Impressum Muutos e.V. (gemeinnützig)

Nach oben scrollen